Aufsichtsrat

Aufsichtsrat

Dorit Pagh

Dorit Pagh

Aufsichtsratsvorsitzende bei Kentaur A/S seit März 2016 und Mitglied des Aufsichtsrats seit Mai 2012. Dorit  ist ehemalige Einkaufsdirektorin bei Vestas Spare Parts & Repair  und frühere Supply Chain Direktorin bei  Bison A/S. Desweiter hat sie eine Vergangenheit bei LEGO als Internationale inkaufsdirektorin.

Mie Krogh

Mie Krogh

Mitglied des Aufsichtsrats seit Juni 2016. Seit mehr als 20 Jahren hat Mie auf oberster Ebne sich mit Management und strategischer Wirtschaftsentwicklung für Unternehmen wie KiMs, LEGO, JYSK, BILKA und IDdesign beschäftigt. Mie sitzt im Aufsichtsrat von mehreren eigentümergeführten Unternehmen und hat innerhalb strategischer Wirtschaftsberatung ihr eigenes Beratungsunternehmen.

Heino Dahl

Heino Dahl

Partner und Mitglied des Aufsichtsrats seit 1990.  Heino´s  Eintritt bei Kentaur geschah indem er das erste Kapital 1990 zur Verfügung stellte um den Start des Unternehmens zu ermöglichen.  Als 30 jähriger gründete er sein eigenes Unternehmen Innerhalb der Asphalt Industrie., was später die größte und stärkste Marke Europas durch die Mutterfirma in Deutschland  wurde . Heino verkaufte seine letzten Aktivitäten in der Branche im Jahre 2010 und ist ein Mann dem man nachsagen kann: ”A man who has tried it all!”

Christian Beirholm

Christian Beirholm

Partner und Mitglied des Aufsichtsrates seit 2003. Christian ist seit 1994 bei Kentaur, wo er direkt nach seinem Diplom Kaufmann Studium anfing. Ihm wurde die Verantwortung für den deutschsprachigen Markt übertragen. Christian ist Verkaufsdirektor und verantwortlich für den kontinuierlichen Wachstum in allen Märkten sowie der Unternehmenskommunikation und Marketing.

Bernt Dahl

Bernt Dahl

CEO, Besitzer, der Gründer und Mitglied des Aufsichtsrats seit 1990. Bernt hat mit seiner Unternehmer Seele und seiner breiten Branchenkenntnisse nicht nur Kentaur gegründet, sondern auch das Kentaur erschaffen, wie wir  es heute kennen. Er hat durch seine Innovation und sein Handeln geschafft aus Kentaur einen interessanten Spieler und Partner auf dem Europäischen Markt zu machen.