Unsere Geschichte

Unsere Geschichte

Kentaur wurde 1990 von Bernt Dahl  gegründet.  Die historischen Wurzeln reichen bis in das Jahr 1927 zurück. Zu dem Zeitpunkt war das Unternehmen unter dem Namen Fredericia Kittel Fabrik bekannt. Das Unternehmen, daß seitdem Kentaur umbenannt wurde verkaufte eine breite Palette von Arbeitskleidung. Im Zusammenhang mit der Unternehmenssanierung im Jahr 1989 kaufte Bernt die Rechte an dem Namen Kentaur und den leichten Teil der Arbeitskleidung.

Anfang der neunziger Jahre erlebte Kentaur eine Konsolidierung des Marktes. Eine Akquisitionen Welle spülte über die dänische Wäschereibranche. Die Periode wurde vom steigenden internationalen Handel beeinflusst, was zu Kentaurs Start auf dem Exportmarkt führte. Seitdem haben sich die Exporte entwickelt, was insbesondere zu einer soliden Positionierung auf dem deutschen Wäschemarkt geführt hat.

Kentaur hat während des gesamten Zeitraums ein kontinuierliches Wachstum erzielt. In den letzten Jahren hat sich die Entwicklung und Transformation hauptsächlich von einem Handelsunternehmen zu einem Produktionsunternehmen entwickelt. Im Jahr 2019 baute Kentaur ein neues europäisches Logistikzentrum in Polen und Produktionsfirmen wurden in Polen und Serbien gegründet. So besteht die Gruppe heute aus einer Reihe von Vertriebsgesellschaften und Produktionsstätten in Nord- und Osteuropa sowie in Asien, und die Ambitionen, das Geschäft weiter auszubauen, sind in der zukünftigen Strategie klar definiert.

Im Jahr 2020 hat das Unternehmen eine Größe und eine Position auf dem Markt, auf der die Geschäftsentwicklung und die Geschäftstätigkeit in mehreren Händen verteilt werden mussten, um die Ambitionen des Unternehmens zu verwirklichen und die positive Entwicklung fortzusetzen. In den kommenden Jahren wird Kentaur seine Position als wichtiger Akteur auf dem europäischen Markt für Textildienstleistungen mit dem Schwerpunkt auf der Bereitstellung nachhaltiger Arbeitskleidung etablieren, die an die individuellen Kundenbedürfnisse angepasst ist. Im Rahmen der Strategie hat Gründer und Inhaber Bernt Dahl zum 1. September 2020 die Position des CEO an Bo Ensted Danielsen übergeben. Bernt Dahl ist als Business Developer und stellvertretender Vorsitzender des Aufrichtsrat von Kentaur tätig.

Das Fundament „Value for Textile Service“ symbolisiert, dass hinter der Gründung des Wertes zahlreiche Gedanken und Prozesse zugrunde liegen, was wiederum die konstante Suche nach Verbesserung und dem Schaffen eines Mehrwerts unterstreicht. Kentaur hat mit seinem unternehmerischen Verständnis und seiner innovativen Sicht auf funktionale Arbeitskleidung eine enge Beziehung zu großen Teilen der Wäschereibranche aufgebaut.

Unsere Hauptniederlassung befindet sich in Fredericia, wo wir mit 60 Mitarbeitern tätig sind. Darüber hinaus beschäftigt Kentaur ca. 250 Mitarbeiter in Tochterunternehmen in Norwegen, Polen und Serbien. Zusätzliche ca. 400 Mitarbeiter mit einem festen Partner in Vietnam.

Erfahren Sie HIER mehr über unsere Vision und Werte.